Haus Maria
Haus Maria

Anreise mit dem Auto

 

St. Gallenkirch & Gortipohl sind auch im Winter einfach zu erreichen, ohne Pässe und wesentliche Steigungen.

Aus Deutschland (D)


Pfändertunnel - Rheintalautobahn A14 - Ambergtunnel - Abfahrt Bludenz/Montafon - L 188 Montafoner Straße (Silvrettastraße).

 

Aus der Schweiz (CH)


Über Chur
Autobahn von Zürich/Chur - Abfahrt Gams – Fürstentum Liechtenstein (FL) - Feldkirch/Tisis - durch Feldkirch in Richtung Bludenz/Innsbruck - Walgauautobahn A14 - Abfahrt Bludenz / Montafon - L 188 Montafoner Straße (Silvrettastraße).

Über St. Gallen
Autobahn von Zürich/St. Gallen - Ausfahrt Oberriet-Meiningen - Autobahn A 14 in Richtung Bludenz ab Auffahrt Rankweil - Ambergtunnel A14 - Abfahrt Bludenz/Montafon - L 188 Montafoner Straße (Silvrettastraße).

Aus Österreich (A)


Über den Arlberg


S 16 Arlbergschnellstraße in Richtung Bludenz - Abfahrt Bludenz/Montafon - L 188 Montafoner Straße (Silvrettastraße).

     Aktuelles

 Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

 

Kostenfrei stornieren bis Ende Winter 2020/21!

 

Buchungen für Aufenthalte bis zum 30. April 2021 beinhalten:

  1. Eine kostenlose Stornoversicherung für den Gast bzw. Mitreisende aus demselben Haushalt, wenn für den Anreisetag des geplanten Aufenthaltes eine behördliche Absonderungsanordnung vorliegt (Versicherungsleistung des Landes Vorarlberg mit bis zu 3.000 Euro pro Gast!   Hier gibt es weitere Informationen dazu!). 
  2. Eine kostenlose Stornomöglichkeit, wenn das Heimatland des Gastes eine Reisewarnung ausgesprochen hat, bei der von nicht notwendigen Reisen in unsere Urlaubsregion dringend abgeraten wird und trotz eines negativem PCR-Tests eine gesetzlich vorgeschriebene Quarantäne bei Rückreise gilt oder die Grenze geschlossen ist oder der Betrieb aller Montafoner Bergbahnen und Skilifte auf Grund einer Corona-bedingten Verordnung zur Gänze eingestellt werden muss (dies gilt auch anteilig, wenn das Ereignis während des Aufenthaltes eintritt). 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maria Marlin